Login Online bewerben
Menü Online bewerben

Spendenlauf 2017

Spendenlauf am Privatgynasium WeinheimPremiere am PGW!

Wer am 19 Juli gegen 14 Uhr durch die Leibnizstraße wollte, dem bot sich ein denkwürdiges Bild: Jugendliche rannten schwitzend und mit hochroten Gesichtern, lautstark angefeuert durch zahlreiche Zuschauer, um unser Schule) herum - und das trotz hochsommerlicher Temperaturen von fast 35 Grad.

Was trieb unsere Schülerinnen und Schüler dazu, sich in dieser Hitze dermaßen zu verausgaben? Hintergrund war der erstmals stattfindende Spendenlauf, der von der SMV organsiert worden war. Laufen für einen guten Zweck - Ehrensache, fanden die Jugendlichen. So suchte sich jeder Teilnehmende im Vorfeld einen oder mehrere Sponsoren, die ihm pro gelaufener Runde einen individuell festgelegten Betrag spendeten. Gezählt wurden die Runden mittels Gummibändern, welche sich die Schülerinnen und Schüler am Anfang jeder Runde - im Vorbeisprinten - abholten.

„Im Vorfeld bereitete uns die extrem hohe Temperatur Sorge," erzählt Frau Flocke, die als Verbindungslehrerin gemeinsam mit der SMV den Spendenlauf geplant hatte, „aber dank der tollen Organisation stellte auch das kein Problem dar!" Ein Wasserstand, an dem die schwitzenden Jugendlichen sich im Vorbeilaufen Wasser zum Trinken oder Abkühlen besorgen konnten, wurde ebenso von den Schülerinnen und Schülern koordiniert wie die stimmungsvolle Musik, welche die Laufenden zur Höchstleistung antreiben sollte.

Nach dem Lauf wurden die Sponsorenzettel ausgewertet: Der Jubel war riesig, als Herr Rahn auf dem Sommerfest verkünden konnte, dass tatsächlich ein Betrag von 8933,28 Euro erlaufen wurde. Die Spenden kommen der Hilfsorganisation „Kenial", die Kinderhilfsprojekte in aller Welt unterstützt, sowie „Stay", die Einheimische als Entwicklungshelfer vor Ort ausbildet, zugute.

„Dafür hat sich das Schwitzen gelohnt!", lautete die einhellige Meinung der Schülerinnen und Schüler, die zu Recht stolz auf ihre Leistung waren. Und natürlich ist der Spendenlauf für das nächste Schuljahr nach diesem furiosen Einstand wieder fest eingeplant.

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern aus der SMV und natürlich allen Sponsoren für dieses tolle Ergebnis!