Login Online bewerben
Menü Online bewerben

Kursfahrten 2017/18

Kurssstufe 2 des Privatgymnasium Weinheim auf StudienfahrtZugegeben, die Daheimgebliebenen beschlich schon mal ein leiser Neid, wenn die wunderbaren Fotos von unseren Reisenden "ins Haus flatterten".

Ebenso zugegeben, kann man Schnappschüssen nicht ansehen, wie sich Füße nach einer 25-Kilometer-Wanderung anfühlen oder bei 9 Grad Außentemperatur im Zelt oder beim Klettern in schwindelnder Höhe.

Aber es stellte sich heraus, dass diese Fotos tatsächlich nicht lügen konnten: Trotz der gerade genannten Strapazen hatten unsere Großen eine wunderschöne Zeit und kamen mit vielen unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck zuhause an.

Die Surfer standen nicht nur auf ihren Brettern, sondern erfuhren auch viel über Gezeiten, Strömungen und Wetterbedingungen an der französischen Atlantikküste. Das Abendprogramm bestach vor allem dadurch, dass es genau dies nicht gab: das Camp mit den gemütlichen Hängematten und der leuchtend klare Sternenhimmel bildeten den idealen Rahmen für die ausgelassene Stimmung, die bei allen Surfern vorherrschte.

Auch bei unseren Spanienreisenden fand die gute Laune keinen Abbruch. Ob beim Besuch des Guggenheim-Museums und der ältesten Schwebefähre der Welt. Oder beim Erklimmen der 500 Höhenmeter auf der ersten Etappe des Jakobsweges. Oder der langen Steintreppe zum Kloster San Juan de Gaztelugatxe. Das gemeinsame Baden, Kochen, Schlendern durch San Sebastian - die Tage waren reich erfüllt!

Die Inselreisenden landeten mit der Fähre in Osmington und bechlossen ihren ersten Tag in Weymouth mit einem Kinobesuch. Stonehenge durfte natürlich nicht fehlen, ebensowenig das berühmte britische Jagdfieber - in unserem Fall "Fossil Hunting" - und ... Sie haben es erraten: Landeskunde at its best bei der abendlichen Wanderung zum "Smugglers Inn". Überhaupt waren sie viel draußen unterwegs, unsere Englandfahrer; Krönung des ganzen war sicherlich das Lagerfeuer am Strand, zu dem jeder sein "very special" Scherflein beitrug.

Vielen, vielen Dank an Frau Baumann und Frau Cast, Frau Aichroth und Frau Flocke sowie Frau Breckner und Herrn Wenger für die tolle Organisation und die Herzlichkeit und ansteckende Begeisterung, die Sie mit auf unsere große Fahrt genommen haben!