Online bewerben
Menü Online bewerben

Unterhaltsame GFS

Aufgrund der Corona-Situation an den Schulen wurden verpflichtende GFS in den vergangenen beiden Schuljahren umgemünzt in freiwillige Leistungen, mit denen man eventuell die Zeugnisnote noch etwas verbessern kann.
Pia und Emma - beide im ersten Lernjahr Latein - hatten anscheinend bei ihrer ersten GFS so viel Spaß, dass sie in diesem Schuljahr gleich eine zweite "hinterherschoben" und dies sogar nach dem Notenschluss. Sehr zur Freude ihrer Klasse, wie Sie den Fotos entnehmen können!
Das Thema lautete: Politik im alten Rom, das die beiden in einer hervorragenden Präsentation mit toller „analoger" Übersicht (siehe Foto) und sehr guter Powerpoint vortrugen

Von der Königszeit über die Republik bis zur Kaiserzeit stellten sie die Herrscher vor und veranschaulichten die jeweiligenStaatsformen vorgestellt. Auch die Ämterlaufbahn, der „cursus honorum", wurde dem Publkikum nicht vorenthalten.
Highlight war dann zum Abschluss die Aufgabe an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler:
Zu verschiedenen Bildern sollten die Gruppen Standbilder oder kleine bewegte Szenen spielen. Requisiten waren Bettlaken und pinkfarbene Perücken. Letztere sorgten neben Lachern auch für einen Hauch Moderne - Sie wissen ja, Latein ist entgegen aller Vorurteile keine tote Sprache! 
Die verschiedenen Teams stellten dar: die Ermordung Caesars (Sophie, Matilda, Lissy und Klara), inklusive Caesars letzter Worte "et tu , Brute" (überliefert als "auch du, mein Sohn Brutus", da Caesars Adoptivsohn Brutus unter den Verschwörern war), die Verherrlichung des Augustus (Rosa, Klara G bzw „Leihkind" aus der 5ten Klasse), die personifizierte Form des cursus honorum (Ben, Konstantin, Fabian, Friedrich, Jakob),
den gegen die Christen wütenden Nero (Emanuel und Alex) sowie den wegen Grausamkeit verbannten König Tarquinius Superbus (Julian K. und H. und Leander).

Abschluss des Schuljahres war in der Stunde darauf unser „Römisches Frühstück" im Pausenhof mit Weintrauben, selbstgemachter Marmelade und Brot, Oliven, Salami , Orangen- und Traubensaft sowie so manche Leckerei mehr.
Vielen Dank an Pia und Emma, vielen Dank an die Klasse, die sich so hat begeistern lassen und natürlich ein besonderer Dank an Frau Heintz für diese interessante und witzige und leckere letzte Unterrichtseinheit des Schuljahrs!