Login Online bewerben
Menü Online bewerben

Telc- und DELF-Feier

Verleihung der Sprachzertifikate2016_telc_DELF_Verleihung

Es liegt immer ein wenig feierliche Stimmung in der Luft, wenn sich die Absolventinnen und Absolventen unserer Sprachenzertifikate abends in der Mensa einfinden. So bezeichnete Herr Rahn das Fest auch als "kleine Abiturfeier", bei der alle Teilnehmer stolz auf die erbrachten Leistungen sein könnten, denn wie in den Vorjahren seien die Ergebnisse überdurchschnittlich gut gewesen.

Beim englischen Sprachzertifikat telc war es bereits der fünfte Jahrgang am PGW, der die Prüfung bravourös gemeistert hatte - und dies trotz widriger Umstände, wie Herr Renner vom cambio Insitut  in seiner launigen Ansprache zum Besten gab. Und unsere Neuntklässler erinnerten sich alle noch gut an die Dilger'schen Cartoons, die ihnen die Wartezeit bis zum verspäteten Eintreffen der Prüfungsunterlagen so unterhaltsam wie möglich gestaltet hatten.

Die DELF-Diplomanden können besonders stolz auf ihre Ergebnisse sein, weil sie die Prüfungsvorbereitung in ihrer Freizeit absolviert haben. Dieses Extra-Engagement wurde belohnt und Frau Carone strahlte mit ihren Schülerinnen und Schülern um die Wette!

Der anspruchsvollsten Aufgabe mussten sich unsere Teilnehmerinnen aus der K2 stellen. Auch sie hatten sich zu Hause oder in einer AG vorbereitet und alle traten nur wenige Stunden nach der Heimkehr von ihrer Kursfahrt an. Dabei punkteten sie besonders im schriftlichen Bereich - manche sogar in zwei Sprachen! 

Zwischendurch kam auf der Bühne polyglotte Wettkampfstimmung auf, als Prunella, der Poltergeist, den Neuntklässlern ein "Hihihi" entlocken wollte - was nur mäßig gelang - ihre Eltern der musikalischen Aufforderung, an den spanischen Strand zu gehen - dank Frau Cast - deutlich besser gelaunt Folge leisteten und anschließend alle gemeinsam - und erstaunlich textsicher -  den französischen Bruder Jakob aufweckten. Es darf ja auch mal weniger feierlich zugehen!

Musikalisch richtig wertvoll waren die tollen Beiträge der Bäänd unter Jochen Pöhlert. In besonderer Besetzung brachte sie die Zuhörer spürbar in Schwung und stellte wieder einmal unter Beweis, dass sich die freitaglichen Proben mehr als lohnen!

Alles in allem eine heitere kleine Feier, die Vorfreude auf in naher oder weiterer Ferne auftretende große Feiern aufkommen lässt.