Login Online bewerben
Menü Online bewerben

Vorlesewettbewerb 2017/18

Vorlesewettbewerb am Privatgymnasium WeinheimDie beiden sechsten Klassen nahmen den Vorlesewettbewerb in Angriff. Zuerst haben wir im Unterricht ein paar Übungen zur Vorbereitung gemacht.Und dann ging es auch schon richtig los! Jeder sollte sich sein Lieblingsbuch aussuchen, um daraus in der Klasse vorzulesen. Außerdem bekam jeder einen Bogen, auf dem er den jeweiligen Personen Punkte geben konnte.

In dieser Runde wurden die besten fünf aus den jeweiligen Klassen ermittelt. Diese fünf mussten dann noch einmal gegeneinander antreten - diesmal waren wir alle ein bisschen aufgeregt. Beim Ermitteln der beiden Klassenbesten durften wir keine Punkte vergeben. Es gewannen in der 6a Felix Hilsheimer und ich, Julia Schley, und in der Parallelklasse Leni Heßlinger und Lina Hörr.

Das Finale begann, und wir trafen uns alle gemeinsam in dem Klassenzimmer der 6b. Dort machten wir es uns bequem und knabberten Plätzchen. Die Finalisten waren alle mächtig aufgeregt! Dieses Mal durften nicht alle Schüler Punkte vergeben, sondern aus den jeweiligen Klassen wurden die Dritt- und Viertplatzierten zu einer Jury mit Frau Schäfer und Frau Schneider zusammengewürfelt.

Es ging damit los, dass jeder wieder seine Textstelle aus seinem Lieblingsbuch vorlas, das wir zuvor kurz vorstellen mussten. Weiter ging es damit, dass wir ein fremdes Buch bekamen und eine Minute lang einen ungeübten Text daraus vorlasen. Als wir das geschafft hatten, waren wir erstmal mächtig erleichtert!

Die Jury ging mit den beiden Lehrerinnen raus und berieten sich. Nach einer gefühlten Ewigkeit kamen sie wieder und verkündeten den vierten Platz - Felix -, dann den dritten Platz - Leni -, und als Lina als zweite feststand war klar, dass ich auf Platz eins gelandet war. Ich konnte es erst gar nicht glauben!

Wir alle haben einen Preis erhalten und nun soll ich die Schule beim Vorlesewettbewerb in Weinheim vertreten. Ich freue mich schon sehr darauf!