Login Online bewerben
Menü Online bewerben

Tschick im Kino

Exklusives Kinoerlebnis für unsere Neuntklässler

Es ist immer eine Freude, wenn man als Lehrkraft feststellt, dass die Lektüre, die man mit seinen Schülern liest, verfilmt wird. Ist dies doch ein Indiz für eine gute Auswahl von moderner Literatur und aktuellen Themen. Ungünstig natürlich, wenn die Verfilmung erst im folgenden Schuljahr in den Kinos anläuft. Genau diese Situation ergab sich für die jetzigen neunten Klassen, die im letzten Schuljahr den Jugendroman „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf gelesen hatten, der aktuell in den Kinos läuft.

Frau Schneider, ehemalige Deutschlehrerin der 9c, zögerte nicht lange und organisierte eine Sondervorstellung für alle neunten Klassen im Kino Weinheim. Daher machten sich am Freitag, dem 11. November, alle Neuntklässler auf den Weg ins Kino, wo sie nach dem anstrengenden Fußmarsch von immerhin knapp zehn Minuten zunächst einmal die Snack-Bar belagerten, um sich für den bevorstehenden Film zu stärken. Der Film unter der Regie von Fatih Akin blieb nahe an der Vorlage des Romans und begeisterte durch witzige Dialoge, skurrile Situationen und wunderbare Landschaftsaufnahmen. Auch wenn der ein oder andere Schüler durch laut geäußerte Unkenntnis der Handlung unabsichtlich offenbarte, dass er das Buch im letzten Jahr vielleicht doch nicht ganz so aufmerksam gelesen hatte, wie das die Deutschlehrerinnen eigentlich gedacht hatten, war die Kinovorführung für alle ein wirklich schönes Erlebnis.

Wir danken Frau Schneider ganz herzlich für die Organisation dieses Ausflugs und dem Kino Weinheim für die tolle Möglichkeit einer exklusiven Filmvorführung für unsere Schüler!